Schauplatz Salzburg

Details
Perchtenjagd
> Maja & Wolfgang Brandstetter

Perchtenjagd

Mörderisches Krippenspiel

Auf dem Adventsmarkt in St. Wolfgang, zwischen Punschständen und Weihnachtssternen, verschwindet die fünfjährige Marie spurlos. Die verzweifelte Mutter ist sich sicher: Es hat sich jemand unter die Perchtenläufer gemischt und das Mädchen entführt. Während die Polizei im Dunkeln tappt, nimmt Gerichtspsychologe Meiberger die Fährte auf. Und bekommt es mit einem Gegner zu tun, der ein perfides Katz-und-Maus-Spiel mit ihm treibt …
Während der bedächtige Kripochef Nepo und sein schaumrollensüchtiger Assistent Ganslinger eher erfolglos nach dem Mädchen suchen, stößt Gerichtspsychologe Thomas Meiberger auf Hinweise, die den beiden Kripospezialisten entgangen sind – und die Parallelen zur Entführung einer Frau aus Salzburg aufweisen. Die Spuren deuten auf einen Psychopathen, der zu Weihnachten ein tödliches Krippenspiel aufführen will – und dem noch vier weitere »Mitspieler« fehlen. Um die mörderischen Spielregeln des Täters zu durchschauen und die Geiseln zu finden, bevor der Weihnachtsabend anbricht, muss Meiberger an seine Grenzen gehen. Es beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit.


256 Seiten, € 14,00
auch als eBook erhältlich
256 Seiten, € 14,00
auch als eBook erhältlich
und überall, wo es Bücher gibt
und überall, wo es Bücher gibt
Schliessen

Thomas Meiberger

Der Täter war nicht mit den Perchten gekommen. Da konnten die Kripotrotteln noch so sehr drauf bestehen. Das wollten ihnen ihre Gehirne nur weismachen.

Der Gerichtspsychologe Thomas Meiberger ist ein wahrer Zauberkünstler in seinem Fach. Als forensischer Experte kennt er die menschliche Psyche wie kein Zweiter und kann diese gezielt beeinflussen. Als die Kripo an ihre Grenzen gerät, ist Meibergers Können gefragt: er wird Ermittler wider Willen im schönen Salzburger Land.

Region Salzburg

Das Wahrzeichen der Stadt Salzburg: Die Festung Hohensalzburg.
Fotogalerie

Beinahe 500 Jahre lang war Salzburg Teil des Römischen Reiches. Über die ganze Stadt verteilt kann man hierfür noch Zeugnisse finden. Später hatte die Stadt eine erste große Blütezeit als Bischofssitz, Haupteinnahmequellen waren die Salzgewinnung sowie der Goldbergbau. Ein Zeugnis des Reichtums jener Zeit ist die Festung Hohensalzburg, die über der Stadt thront.
Im 17. Jahrhundert war Salzburg bereits Residenzstadt und wurde mit weiteren prunkvollen Gebäuden ausgestattet. Das Schloss Hellbrunn samt seinem traumhaften Schlosspark sowie den lieblich verspielten Wasserspielen und Alleen wurde in dieser Zeit errichtet.
Der berühmteste Salzburger ist – ohne Zweifel – Wolfgang Amadeus Mozart. Der weltweit bekannte Komponist und Musiker prägt noch heute das Kulturgeschehen der Stadt. Sein Geburtshaus in der charmanten Getreidegasse gehört zu den touristischen Hotspots. International bekannt sind darüber hinaus die seit 1920 jährlich stattfindenden Salzburger Festspiele, das weltweit bedeutendste Festival der klassischen Musik.
Neben dem großen Angebot an Kunst und Kultur hat Salzburg auch noch eine zauberhafte Landschaft zu bieten. Unweit der historischen Stadt findet man die atemberaubenden Seen des Salzkammerguts. Und auch Bergliebhaber kommen auf ihre Kosten, so zum Beispiel bei einer Wanderung auf den beinahe 2000 Meter hohen Hausberg der Salzburger, den Untersberg.

Fotogalerie

Presse­stimmen

Die Autoren

Maja & Wolfgang Brandstetter

Maja und Wolfgang Brandstetter leben und arbeiten in Wien, wo sie seit 13 Jahren Drehbücher für Film und Fernsehen schreiben. So auch für die viel beachtetet ServusTV-Prime-Time-Produktion „Meiberger – Im Kopf des Täters“.
„Perchtenjagd“ ist der erste „Meiberger-Krimi“ in Buchform. Die Personenführung im Krimi haben sich die Autoren dabei aufgeteilt, so schreibt Maja Brandstetter aus der Sicht des Kindes, während Wolfgang Brandstetter für den Part der Exekutivbeamten zuständig war. So werden die Charaktere im Buch auch durch den unterschiedlichen Blick und Schreibstil der Autoren ausgeformt.

Jetzt kaufen

und überall, wo es Bücher gibt